Über uns - Bröker + Partner
36018
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-36018,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Über uns

BRÖKER + PARTNER

Seit 1988 besteht die Bröker + Partner Unternehmensberatung GmbH mit Sitz in Hamburg.
Mit einem exklusiven Team aus erfahrenen Beratern arbeiten wir sehr eng und vertrauensvoll mit unseren Kunden zusammen.

UNSERE PHILOSOPHIE IST EINFACH:

Neue Blickwinkel führen zu neuen Erfahrungen und zeigen neue Lösungswege. Pragmatisch, unkonventionell und authentisch. Wir ergänzen das Bewährte um das Neue. Es geht darum, Veränderungen und Entwicklungen zu erreichen, die Unternehmen bewegen und Ziele erreichen lassen. Veränderungen werden von Menschen bewirkt, es sind die sozialen und persönlichen Kompetenzen, die ein Unternehmen in jedem seiner Bereiche entscheidend beeinflussen – und damit über dessen Erfolg bestimmen.

Unsere Überzeugung ist: Erfolg ist menschlich.

Dr. Gordian Philipps

Eine emotionale Vision und transparente Ziele bewegen Menschen.

Gordian Philipps steht bei Bröker + Partner vor allem für das Thema Organisationsentwicklung. Den Erfolg für unsere Kunden generiert er durch seinen klaren und angemessenen Zielfokus und seinen ganzheitlichen Blick auf Systeme. Seine Stärke ist es, Organisationsentwicklungsprozesse, trotz aller Schwierigkeiten, ruhig und souverän zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann
  • Promotion an der Universität Hamburg am Lehrstuhl für Personalwirtschaftslehre von Prof. Küpper zum Thema “Organisationsentwicklung”
  • Lizenzierung zum MBTI Anwender
  • Referent im Bereich Managemententwicklung bei einem amerikanischen Chemiekonzern
  • Über 20 Jahre Erfahrungen als Organisationsentwickler und Umsetzungsberater in Konzernen und mittelständischen Unternehmen
  • 16 Jahre geschäftsführender Gesellschafter von Bröker + Partner
  • Organisationsgestaltung, -design und Umsetzung
  • Management von Veränderungsprozessen in der Digitalisierung
  • Change- und Transitionsprojekte
  • Coaching und Business Sparring für das mittlere und Top-Management
  • Konzeption und Umsetzung von Talentmanagement-Prozessen

Ilka Krüger

Für den Erfolg einer Veränderung sind mutige und entschlossene Führungskräfte der entscheidende Erfolgsfaktor.

Ilka Krüger steht bei Bröker + Partner vor allem für das Thema Change Management. Unsere Kunden schätzen ihre authentische und selbstverständliche Art, Prozesse zu begleiten, die Menschen dabei einzubinden und jederzeit ein klares Feedback zu geben.

  • Studium am Institut für Lehrerbildung Berlin
  • Studium an der Bankakademie
  • Ausbildung zum Management- und Teamberater
  • NLP-Master und systemischer Coach
  • 8 Jahre interne Beraterin, Change-Managerin und Trainerin bei der Dresdner Bank AG (Change Management Prozesse, Teamentwicklungen, FK-Auswahl und Qualifizierung, etc.)
  • 10 Jahre Erfahrung als Beraterin im Change Management in Konzernen und mittelständischen Unternehmen
  • 6 Jahre geschäftsführende Gesellschafterin von Bröker + Partner
  • Konzeption, Begleitung und Umsetzung von Change Management Prozessen
  • Umsetzung von Organisationsentwicklungsprozessen
  • Coaching und Business Sparring, Leadership Qualifikationen für das mittlere und Top-Management
  • Konfliktmoderation
  • Teamentwicklung

10 CHANGE THESEN AUS 30 JAHREN ERFAHRUNG

VERÄNDERUNGSFÄHIGKEIT IST WETTBEWERBSFAKTOR

Die Fähigkeit einer Organisaton, sich zu verändern ist ein

entscheidender Wettbewerbsfaktor. Tendenz steigend.

ERTRAG RECHTFERTIGT AUFWAND

Jede Veränderung braucht Return on Investment. Sonst kann es bleiben, wie es ist.

KLARHEIT REDUZIERT WIDERSTÄNDE

Je klarer das Ziel der Veränderung umso geringer der natürliche Widerstand der Mitarbeiter.

AKZEPTANZ HEIßT NOCH NICHT AKTIVIERUNG

Die Akzeptanz der geplanten Veränderung ist noch nicht die Aktivierung.

Mitarbeiter müssen sich Notwendigkeit und Ziele der Veränderung selbst erarbeiten

Hier gilt: Von der Aufklärung. Zur Akzeptanz. Zur Aktivierung.

RAUS AUS DER NABELSCHAU

Permanentes Befindlichkeitsbetrachten führt zu Stillstand.

Klare Worte helfen manchmal mehr, auch wenn es sich zunächst nicht so anfühlt.

FÜHRUNGSKRÄFTE SIND CHANGE LEADER

Das Top-Management muss eine klare und eindeutige Pro-Change Haltung vorleben.

Der Berater kann den Change Leader nicht ersetzen.

NEUE ROLLE NICHT GLEICH NEUES VERHALTEN

Eine formale neue Rollenbeschreibung kann vom Mitarbeiter nicht verinnerlicht werden.
Die Mitarbeiter brauchen Gespräche, Vorbilder und die Gelegenheit zu üben.

WIDERSTÄNDE SIND MENSCHLICH

Ohne Widerstände keine Veränderung.
Emotionen sind der wichtigste Motor von Veränderung.

TRIAL AND ERROR

In der Umsetzung von Veränderungsprojekten müssen Ausprobieren und Fehler erlaubt sein

– nicht nur als Lippenbekenntnis.

ERFOLG IST MENSCHLICH